Brauchbarkeitsprüfung 2019

mir vorausgehendem Lehrgang

Erstellt am 12.08.2019

Beim diesjährigen Vorbereitungslehrgang nahmen 10 Hundegespanne teil. Wieder war es eine schöne Bandbreite an Jagdhunden, was den Kurs auch so interessant macht. Dieses Jahr waren ein Bracco Italiano, zwei Deutsche Jagdterrier, ein Magyar Vizsla, ein Kleiner Münsterländer, ein Deutsch Drahthaar und ein Deutsch Kurzhaar, sowie eine Ardennenbracke, ein Labrador und ein Kopov mit von der Partie.

Alle 10 Gespanne haben die Nennung zur Prüfung abgegeben. Alle 10 Hunde haben die Brauchbarkeit ausschließlich für Nachsuchen im Schalenwildrevier erhalten und 5 Hunde noch zusätzlich die Erweiterte Brauchbarkeit Feld und Wald.

Ich gratuliere allen Gespannen und wünsche den Hunden ein glückliches Jagdhundeleben und den Hundeführern ein nachhaltiges Waidmannsheil

Hundeobfrau Margit Sütterlin

Erstellt am 12.08.2019
Zurück zur Übersicht